Online-Bedienungsanleitung

Service / PIN ändern 

Hier ändern Sie Ihre bisherige persönliche Identifikations-Nummer (PIN).

Erlaubte Zeichen zur Vergabe der PIN sind:
- Kleinbuchstaben von a - z
- Großbuchstaben von A - Z
- Ziffern von 0 - 9
- Sonderzeichen ä, ö, ü bzw. Ä, Ö, Ü und ß

Zu Ihrer eigenen Datensicherheit denken Sie sich für Ihre PIN eine möglichst schwer zu erratende Kombination aus. Kombinieren Sie fünf Buchstaben und Zahlen, zum Beispiel H5n1x, kla4T.

Vermeiden Sie
- Kombinationen aus den Anfangsbuchstaben Ihres Namens und Ihres Geburtsdatums
- Ihre Telefonnummer oder Teile davon
- Ihre Postleitzahl
- gängige Tastenkombinationen wie 123ab, 55555
- selbe oder ähnliche Inhalte wie beim Anmeldenamen oder der Legitimations-ID bzw. Teile daraus

So ändern Sie Ihre PIN
- auf "PIN ändern" klicken
- eine neue 5-stellige PIN eingeben
- die 5-stellige PIN erneut eingeben
- mit einer TAN bestätigen und abschließen
- Zum Absenden klicken Sie auf "Ändern"
- Ihre neue PIN ist sofort gültig

Hinweis:
Ihre PIN müssen Sie stets auf exakt dieselbe Schreibweise eingeben. Verwechseln Sie Groß- mit Kleinbuchstaben, wird dies als falsche Eingabe vom System erkannt. Sie haben dreimal die Möglichkeit Ihre PIN korrekt einzugeben. Danach wird Ihr Zugang zur Sicherheit gesperrt. Für die Freischaltung müssen Sie mit Ihrer Sparkasse Kontakt aufnehmen.

Beachten Sie zu Ihrer eigenen Datensicherheit folgendes:
- Ihre PIN muss geheim bleiben.
- Merken Sie sich die PIN gut.
- Schreiben Sie die PIN nicht auf.
- Speichern Sie die PIN nicht auf Ihrem PC, einer DVD, einem USB-Stick oder Ihrem Handy.
- Nennen Sie niemandem Ihren Anmeldenamen und PIN - auch keinem Sparkassen-Mitarbeiter.
- Benutzen Sie diese PIN nur für das Online-Banking bei Ihrer Sparkasse und sowie für das Online-Bezahl-Verfahren Giropay.
- ändern Sie Ihre PIN regelmäßig, zum Beispiel alle drei Monate.