Anmelden
DE

EU statt BU

Die Erwerbs­unfähigkeits­versicherung, kurz EU-Versicherung, ist die private leistungs­starke Basis­absicherung gegen den Verlust der eigenen Arbeitskraft – und günstiger als eine Berufs­unfähigkeits­versicherung (BU-Versicherung).

Die BU-Versicherung greift, wenn der Versicherte eine Berufs­unfähigkeit von 50 Prozent vor­weisen kann. Das heißt, dass er aus gesund­heitlichen Gründen in seinem zuletzt aus­geübten Beruf für voraus­sichtlich mindestens sechs Monate nicht mehr arbeiten kann.

Die Erwerbs­unfähigkeits­versicherung zahlt dann, wenn Sie für voraus­sichtlich mindestens sechs Monate weniger als drei Stunden täglich eine Erwerb­stätigkeit ausüben können. Sie empfiehlt sich besonders, wenn eine BU-Versicherung aus finanziellen oder gesund­heit­lichen Gründen nicht in Frage kommt oder das Berufs­risiko nicht versicherbar ist.

Ihr Berater in der Sparkasse vor Ort berät Sie gerne ausführlich über die Leistungen und Ihre Vor­teile der Einkommens­Sicherung Arbeitskraft, dem günstigen Basisschutz der Versicherungs­kammer Bayern.

Cookie Branding
i